Bisherige Seminare für Pastorenkonvente

Pastorenkonvent Stift Haderslev
Dänemark vom 19. – 22. September 2017

Bischöfin Marianne Christiansen kam wieder mit 10 Pastorinnen und Pastoren, die noch nicht lange in ihrem Bezirk arbeiten und mit der Kathedralpastorin Christa Hansen zum Jahreskonvent nach Wittenberg. Für die Teilnehmenden war das eine gute Gelegenheit zum besseren Kennenlernen. Die Vorlesung von Professor Dr. Volker Gummelt aus Greifswald über Johannes Bugenhagen fand natürlich viel Interesse. Der frühere Leiter des Amtes der VELKD in Hannover, Dr. Friedrich Hauschildt, hielt auf Dänisch einen Vortrag zum Thema „Sola Scriptura – Luthers Schriftverständnis.“ Intensiv diskutiert wurde nach dem Vortrag der Leiterin des Zentrums für Predigtkultur, Kathrin Oxen, zum Thema „Predigen mit den Reformatoren“ und der Vorstellung einer Predigt dazu. Der Gemeindebesuch in Dorf Gentha, dessen Bewohner sich seit der Begegnung 2015 in besonderer Weise mit Dänemark verbunden wissen, war wieder ein Höhepunkt. Nach der Andacht in der Kirche gab es ein Zusammensein im Feuerwehrhaus mit Imbiss und Musik. Für die Konventsgemeinschaft und die theologische Fortbildung der Pastoren waren diese Tage in jeder Hinsicht gewinnbringend.

Pastorenkonvent Stift Haderslev
Dänemark vom 20. - 23. September 2016
Thema: "Johannes Bugenhagen und die Dänische Kirche"

Bischöfin Marianne Christiansen kam wieder mit Pastorinnen und Pastoren, die noch nicht lange in ihrem Bezirk arbeiten, zum Jahreskonvent nach Wittenberg. Für die Teilnehmenden war das eine gute Gelegenheit zum besseren Kennenlernen. Die Vorlesung von Professor Dr. Volker Gummelt aus Greifswald über Johannes Bugenhagen fand natürlich viel Interesse. Der frühere Leiter des Amtes der VELKD in Hannover, Dr. Friedrich Hauschildt, trug auf Dänisch seine Erkenntnisse zu Grundzügen einer lutherischen Ethik vor. Vom Verein r2017 e. V., der das Reformationsjubiläum vorbereitet, war Sebastian Bente zu Gast und Pastor Joachim Zirkler referierte zur Situation der Kirche in der DDR und Mitteldeutschland heute. Das Melanchthonhaus und der Kirchenladen „Denkbar“ der evangelischen Kirchen im Norden Deutschlands wurden am Nachmittag besucht. Der Gemeindebesuch in Dorf Gentha, dessen Bewohner sich seit der Begegnung im letztem Jahr in besonderer Weise mit Dänemark verbunden wissen, war wieder der Höhepunkt. Nach der Andacht in der Kirche gab es ein Zusammensein im Feuerwehrhaus mit Imbiss und Musik. Für die
Konventsgemeinschaft und die theologische Fortbildung der Pastoren waren diese Tage in jeder Hinsicht gewinnbringend.

 

Pastorenkonvent Stift Haderslev
Dänemark vom 16. – 19. Juni 2015

Thema: "Johannes Bugenhagen - der Reformatior Dänemarks"

Zusammen mit Bischöfin Marianne Christiansen und Dompastorin Christa Hansen kamen 10 Pastoren und Pastorinnen, die erst seit kurzem im Stift Haderslev arbeiten, zu ihrem Jahreskonvent in die Lutherstadt. Besonderes Interesse galt Johannes Bugenhagen, dem Reformator Dänemarks. Prof. Dr. Gummelt aus Greifswald hielt eine hochinteressante Vorlesung zum Thema „Bugenhagen in Dänemark“. Ferner sprachen der Leiter des Amtes der VELKD in Hannover, Dr. Hauschildt,  über Luthers Zwei-Reiche-Lehre und Studienleiter Pfarrer Zirkler über die Kirche in der DDR und die kirchliche Situation in Mitteldeutschland heute. Ein Höhepunkt war der Gemeindebesuch in Gentha (25 km von Wittenberg entfernt). Die dänischen Gäste wurden mit einer ganz besonderen Herzlichkeit willkommen geheißen und nahmen nach der Andacht in der Kirche noch am Dorffest teil. Für die Konventsgemeinschaft und die theologische Fortbildung der Pastoren waren diese Tage so erfolgreich, das für die kommenden Jahre gleich weitere Seminare gebucht wurden.


.